»EIGENTLICH HABE ICH BEIM PRODUZIEREN NIE EINEN DANCEFLOOR VOR AUGEN GEHABT« – LEON LEDER aka ASFAST IM INTERVIEW

LEON LEDER aka ASFAST ist eine der vielversprechendsten Neuentdeckungen der österreichischen Clubszene. Die experimentelle Elektronik des jungen Grazers, der seit vielen Jahren in Wien lebt, begeistert mit abgespeckten, konzisen Tracks, in denen von Grime bis zu Trap unterschiedliche progressive Clubgenres verschmolzen sind. Das Resultat führt ein Eigenleben zwischen klanglichem Experiment und Tanzbarkeit. Im Interview mit … Weiterlesen »EIGENTLICH HABE ICH BEIM PRODUZIEREN NIE EINEN DANCEFLOOR VOR AUGEN GEHABT« – LEON LEDER aka ASFAST IM INTERVIEW

Judith Unterpertinger im Interview

LYSE, so heißt das Auftragswerk der österreichischen Komponistin Judith Unterpertinger, das am 05. Mai auf dem FESTIVAL 4020 in Linz seine Uraufführung erfahren wird. Es referiert frei auf das diesjährige Festivalthema – Alfred Kubins phantastischem Roman „Die andere Seite“ und widmet sich dabei der Gegenüberstellung alter westlicher und iranischer Musik, klassischer Komposition und freier Improvisation. … Weiterlesen Judith Unterpertinger im Interview

“Widerstand liegt ganz einfach in meiner Natur” – Mit Fauna aka Rana Farahani im Interview

Seit Jahren ist RANA FARAHANI aka FAUNA als Produzentin experimenteller Clubmusik und als DJane unter dem Synonym RANAH fixer Bestandteil der lokalen Musikszene. Zwischen technologischem Selbst, politischer Auseinandersetzung und Alltagseindrücken formuliert sie dystopisch-futuristische, aber auch sehr persönliche Tracks, die sich am zeitgenössischen Geschehen aufladen. Im Interview mit Shilla Strelka erklärte die Musikerin, was im Zentrum … Weiterlesen “Widerstand liegt ganz einfach in meiner Natur” – Mit Fauna aka Rana Farahani im Interview

Interview mit Volkmar Klien

Neue Haltungen werden ausprobiert, Sprachen zerlegt und neu zusammengesetzt, Klangumgebungen geschaffen, die unsere Wahrnehmung irritieren und vor allem die Notwendigkeit betont, in direkten Austausch miteinander zu treten – Shilla Strelka traf den Klangkünstler und Komponisten Volkmar Klien zum Gespräch. Er führt Operationen durch, die als Kommunikationsangebote an den Rezipienten gehen. In kritischer Reflexion auf das … Weiterlesen Interview mit Volkmar Klien

Der Hyperrealist – Interview mit Daniel Hoesl

Seine Filme sind slickes Agitatorenkino, so fein gezwirbelt wie sein Bart. Der Regisseur Daniel Hoesl macht Filme, die sich mit den Biographien seiner Protagonisten auseinandersetzen, um zu einem Stück Realität vorzudringen, das normalerweise verborgen bleibt. Warum die Kunstwelt ein von „Alpha-Tieren bevölkertes Egoisten-Aquarium“ ist, er sein Kino streng formalistisch hält –und noch mehr– erzählt uns der … Weiterlesen Der Hyperrealist – Interview mit Daniel Hoesl

Interview with the unresting shapeshifter Geneva Jacuzzi

HER PERFORMANCE IS IMMEDIATE, GENUINE AND SELF-AWARE; HER SCENERIES LOOK HIGHLY FANTASTIC AND SURREAL: L.A.-BASED ARTIST GENEVA GARVIN AKA GENEVA JACUZZI IS DIVING CHAMELEON-LIKE THROUGH SURREAL FICTIONS, WHILE REFLECTING ON TOPICS LIKE FEMALE IDENTITY, EXPRESSIVENESS AND THE FRACTURED SELF IN HER MUSIC. GENEVA JACUZZI is an unresting shapeshifter, travelling through time, space and psyche. Collecting … Weiterlesen Interview with the unresting shapeshifter Geneva Jacuzzi

Der Experimentalfilmer – Mit Johann Lurf im Interview

DER EXPERIMENTALFILMEMACHER Johann Lurf ist nicht nur Liebkind der Experimentalfilmszene Wiens, er gilt mittlerweile auch als einer ihrer renommiertesten Vertreter. In seinen investigativen Arbeiten setzt er sich vordergründig mit Fragen von Repräsentation, Herrschaftsverhältnissen und verborgenen Architekturen auseinander und schreckt dafür nicht vor unkonventionellen Verfahren zurück. Es hat schon etwas von Guerilla-Taktik, wenn er in mitternächtlichen … Weiterlesen Der Experimentalfilmer – Mit Johann Lurf im Interview

„Man kann allein mit Klang Räume formen.“ Mit OPCION aka NIKOS ZACHARIADIS im Gespräch.

Erschienen: http://www.musicaustria.at/man-kann-allein-mit-klang-raeume-formen-nikolaos-zachariadis-opcion-im-mica-interview/ „Man kann allein mit Klang Räume formen“ – Opcion im mica-Interview Beeinflusst von seinem Architekturstudium, denkt Nikolaos Zachariadis in seinem Projekt Opcion digitalen Klang und abstrakten Raum zusammen. Er erzeugt immersive Atmosphären, die die Grenzen von virtuell und aktuell, sichtbar und unsichtbar, real und imaginär verwischen. Teil seines ästhetischen Konzepts ist das Überschreiten präformierter … Weiterlesen „Man kann allein mit Klang Räume formen.“ Mit OPCION aka NIKOS ZACHARIADIS im Gespräch.

Infernaler Schrei eines verkappten Humanisten – Interview mit PHILIP BEST von Whitehouse/Consumer Electronics

  In seinem Projekt Consumer Electronics wandelt das ehemalige Whitehouse-Mitglied weiter auf dem schwindelerregendem Grat transgressiver Kunst und richtet den Blick gerne in die allertiefsten Schluchten menschlicher Abgründe. Je tiefer man in seine Welt eintaucht, desto klarer wird, dass Philip Best ziemlich genaue Vorstellungen davon hat, wohin er mit seiner Kunst will und warum er … Weiterlesen Infernaler Schrei eines verkappten Humanisten – Interview mit PHILIP BEST von Whitehouse/Consumer Electronics

Es geht darum, musikalische Dialekte zu pflegen. Mit STEFAN FRAUNBERGER im Interview

  Erschienen: http://www.musicaustria.at/stefan-fraunberger-im-mica-interview/ Stefan Fraunberger verflüssigt in seinen Kompositionen sonische und geographische Grenzen. Die Erweiterung traditioneller musikalischer Sprachen und die Relationalität kultureller Lesarten stehen im Fokus des selbst deklarierten Klang-Hermeneutikers. Es ist vor allem der Nahe Osten, der das Interesse des Musikers fesselt. Nach längeren Aufenthalten in Städten wie Teheran, Aleppo, Istanbul und Sibiu schreibt Fraunberger … Weiterlesen Es geht darum, musikalische Dialekte zu pflegen. Mit STEFAN FRAUNBERGER im Interview