Reviews, in: Rokko’s Adventures, N°17

  ULVER – „ATGCLVLSSCAP“ (House Of Mythology) Black Metal hat in meiner Vorstellung immer etwas mit Größenwahn zu tun. Auch die norwegische Kult-Formation Ulver sind Meister der Superlative. Irgendwie ist das aber schon die einzige Konstante in ihrer musikalischen Entwicklung. Denn mittlerweile bewegt sich die ehemalige Metal-Band gekonnt zwischen den Genres, bedient sich Versatzstücken aus Prog, … Weiterlesen Reviews, in: Rokko’s Adventures, N°17

Reviews, in: Rokko’s Adventures no.16

HELM »Olympic Mess« (PAN)         Elaborierte Ambient-Drone-Surround-Sound-Scheibe des ehemaligen Birds Of Delay-Mitglieds und Alter-Labelgründers Luke Younger. Seine kristallinen Endlos-Loops generieren eine sublime Räumlichkeit, die am ehesten an leerstehende Schiffsbäuche denken lässt. Hier stampfen akusmatische Wesen dumpf durch die leeren Gänge, begleitet von umseitig-subtilem Industriescheppern und sonstigen sphärischen Klanggewölk und rufen dabei die britischen … Weiterlesen Reviews, in: Rokko’s Adventures no.16

WIEN MODERN 2015

  Erschienen in wienmodern (Hg.): »wienmodern Festivalkatalog«, 2015 Simeon Pironkoff Dirigent / Tim Severloh Countertenor / Ensemble PHACE & Subshrubs / Katharina Klement – piano, electronics, composition / Maja Osojnik – paetzold, voice, electronics, composition / Angelica Castello – paetzold, electronics, composition / Tamara Wilhelm – electronics, composition PROGRAMM Joanna Wozny brown, fizzled out (2013/14) (ÖEA) für … Weiterlesen WIEN MODERN 2015

WIEN MODERN 2015 / BLACK PAGE ORCHESTRA

Erschienen in wienmodern (Hg.): »wienmodern Festivalkatalog«, 2015 Es pressiert und attackiert. Schrill, forsch und vielleicht sogar etwas poppig im besten Sinn ist das Black Page Orchestra innerhalb kurzer Zeit zu einem der vielversprechendsten jungen Ensembles avanciert. Dabei ist der Name Programm – »The Black Page«, ein Song Frank Zappas, lässt seine Partitur aufgrund der hohen … Weiterlesen WIEN MODERN 2015 / BLACK PAGE ORCHESTRA

ELEVATE FESTIVAL 2015 / Ein Label für eigensinnige Sounds – Editions Mego 20 Showcase

erschienen in: Elevate Festival 2015, Beilage in der Wiener Zeitung Das in Wien stationierte Experimentalmusik-Label Editions Mego feiert dieses Jahr sein 20jähriges Bestehen. Neben Tokyo, London, Barcelona, Berlin und anderen Städten, widmet ihm nun auch das Elevate Festival einen Showcase und das ist nur konsequent. Schließlich lässt sich die dissidente Clubkultur am Besten gemeinsam feiern. … Weiterlesen ELEVATE FESTIVAL 2015 / Ein Label für eigensinnige Sounds – Editions Mego 20 Showcase

Exaltierter Splatter im Spektakeltheater von FC BERGMANs »Van Den Vos«

Die Vergeistigung von Grausamkeit und Gewalt zum Zwecke der hohen Künste. Was im Prolog als verstecktes Postulat das Stück einleitet, geht im opulenten Lärm des physischen Multimediaspektakels unter, bei dem der finale Pistolenschuss nachhallt wie ein erlösendes Donnergrollen. Reineke Fuchs und dem Wolf Isegrim als knallig plakatives Splatterdrama adaptiert. Die menschlichen Züge der Tiere in … Weiterlesen Exaltierter Splatter im Spektakeltheater von FC BERGMANs »Van Den Vos«

ROMEO CASTELLUCCIs »Orfeo e Euridice« – Eine Oper als Anrufung

Der italienische Regisseur Romeo Castellucci verweist die gläserne Klangwelt der barocken Oper Christoph Willibald Glucks nicht in eine Welt artifizieller Kulissen, sondern auf eine karge Bühne hinter der sich auf einer riesigen Leinwand die Realität einfindet. Ein leerer Stuhl in der Mitte der Bühne. Bejun Mehta betritt als Orfeo zögerlich das Stück. Er hadert, duckt … Weiterlesen ROMEO CASTELLUCCIs »Orfeo e Euridice« – Eine Oper als Anrufung